5 Fotografen, denen ihr unbedingt folgen solltet

5 Fotografen, denen ihr unbedingt folgen solltet

Wer mich schon länger kennt, weiss, dass ich mir die Fotografie mehrheitlich autodidaktisch angeeignet habe. Doch was heisst das konkret? Habe ich alles ausprobiert und mir dieses Wissen aus dem nichts erarbeitet? Natürlich nicht! Ich habe unzählige Stunden investiert um alle möglichen Tutorials, Blogbeiträge, Youtube Videos, etc. zu konsumieren und habe dieses theoretische Wissen dann in der Praxis eingesetzt, bis es geklappt hat. Ich möchte euch im Folgenden eine Auswahl von Fotografen präsentieren, die mich auf diesem Weg massiv vorwärts gebracht haben und deren Material ich auch heute noch dann und wann konsumiere.

1. Benjamin Jaworskyj

„Benjamin Jaworskyj – der Jamie Oliver der Fotografie“: Irgendwo habe ich diese Bezeichnung mal aufgeschnappt und ja, das hat was. Ben’s Videos waren für mich die erste Anlaufstelle auf dem Weg zum Fotografen – er vermittelt die Basics der Fotografie von A bis Z auf eine unglaublich lockere Art und Weise. Dadurch ist neben dem Lerneffekt auch Unterhaltung garantiert. Ben schafft es, die anfangs so komplex scheinenden Sachverhalte so einfach auf den Punkt zu bringen, dass ich glaube, selbst ein Affe könnte mit seinen Videos fotografieren lernen, wenn er denn der deutschen Sprache mächtig wäre… 😉

2. Calvin Hollywood

Calvin Hollywood gehört sicherlich ebenfalls zu den bekanntesten Fotografen im deutschsprachigen Raum – jedenfalls was die sozialen Medien angeht. Ich empfehle seine Videos jedem, der sich intensiv mit Photoshop auseinandersetzen möchte. Viele Techniken, insbesondere was die Beauty Retusche angeht, habe ich mir dank seinen Videos angeeignet. Heute verfolge ich seine Videos und insbesondere auch seinen Podcast – innerhalb der letzten zwei Jahre hat er sich vom Photoshop Trainer verstärkt in die Business Richtung entwickelt und liefert auch in dem Bereich unglaublich wertvolle Informationen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

3. Michael Woloszynowicz

Während Calvin Hollywood tolle Arbeit leistet, was das Vermitteln der Beauty Retusche angeht, ist Michael Woloszynowicz (aka vibrantshot photography) für all diejenigen zu empfehlen, bei denen es noch weiter ins Detail gehen soll. Er zeichnet sich durch eine sehr sorgfältige Arbeitsweise aus und vermittelt im Bereich Retusche auch viel Wissen für Fortgeschrittene – von Farbangleichungen bis zur Frequenztrennung. Wer kein Problem mit der englischen Sprache hat, sollte sich seine Videos und Tutorials unbedingt mal anschauen. Auch wer sich für die Lightroom Alternative Capture One interessiert, sollte sich diesen Namen merken.

4. Serge Ramelli

Serge Ramelli ist ein französischer Fotograf, der seine Videos und Tutorials allerdings ebenfalls auf Englisch produziert. Gerade für Landschaftsfotografen dürften seine Videos interessant sein. Er arbeitet hauptsächlich mit Lightroom und ist in der Lage alleine mit dem RAW Converter unglaublich tolle Resultate zu erzielen. Natürlich ist sein Stil Geschmacksache – seine Bilder haben einen extrem gesättigten, plastischen HDR Look. Oftmals halte ich mir selbst den Kopf, wenn er in Lightroom an den Reglern dreht und ich mir denke „Die Hälfte hätte es auch getan!“. Nichts desto trotz konnte ich von ihm extrem viel über Lightroom lernen – genug um ein Bild aufwändig bearbeiten zu können, ohne auch nur daran zu denken, Photoshop zu öffnen (was ich natürlich trotzdem tue).

5. Elia Locardi

Elia Locardi verfolge ich bei weitem nicht so aktiv, wie die vorhin genannten Fotografen. Sein Lehrvideo „Photographing the World“ möchte ich trotzdem jedem angehenden Landschaftsfotografen ans Herz legen. In mehreren Lektionen führt er den Zuschauer an die schönsten Plätze Islands und Neuseelands und vermittelt nahezu alles, was man über die Landschaftsfotografie wissen muss – von der Komposition bis hin zur Bearbeitung mit Lightroom, Photoshop, Color Efex Pro und Capture One.
 
Welche Fotografen habe ich vergessen? Wer gehört unbedingt auf diese Liste? Postet eure Vorschläge in die Kommentare – hier oder auf Facebook! Ein schönes Wochenende euch allen! 🙂

2 Gedanken zu „5 Fotografen, denen ihr unbedingt folgen solltet

  1. puuh, der Serge macht zwar coole Video’s ist aber kommerziell nerviger Typ ..
    Elia ist für mich der Landschaftsfotograf ever, schade nur das seine Arbeitsweise oft kopiert und als das „eigene“ verkauft wird ( besonders bei größeren YT Fotografen kann ich sowas absolut 0 austehen )

    1. Hi Tomse

      Serge vermarktet seine Videotrainings tatsächlich etwas aggressiv – ich persönlich sehe das aber eher gelassen. Wenn man bedenkt, wieviel Zeit und Aufwand in all diesen Videos steckt (ich hab‘ sie nie gezählt aber es müssen Unmengen sein), dann steht doch der Mehrwert, den wir alle davon haben ohne einen Cent zu bezahlen in keinem Verhältnis zu seiner Eigenwerbung, die wir „erdulden“ müssen. Ich möchte dir nichts unterstellen, aber ich bin etwas heikel was solche Vorwürfe anbelangt – schliesslich muss jeder am Ende des Monats seine Rechnungen begleichen und wenn jemand seine Leidenschaft zum Beruf macht, ist das in meinen Augen nichts schlimmes sondern bewundernswert.

      Elia Locardis Arbeit verfolge ich inzwischen viel häufiger, als zu dem Zeitpunkt als ich den Artikel geschrieben habe. Ein bewundernswerter Fotograf mit einem bewundernswerten Werdegang! Was Leute angeht, die seine Arbeitsweise kopieren und als eigene ausgeben, bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, von wem du sprichst – mir persönlich ist das noch nie aufgefallen. Grundsätzlich ist es ja in Ordnung gelernte Techniken weiterzuvermitteln – auch Elia Locardi wird seine Techniken kaum alleine für sich im Stillen entwickelt haben. Als „eigene“ auszugeben ist allerdings tatsächlich etwas heikel; sofern man denn davon ausgeht, dass sich jemand als „Erfinder“ dieser Technik ausgibt. Grundsätzlich glaube ich allerdings kaum, dass irgendjemand einen Youtube Kanal mit ausschliesslich „neuen“ Techniken füllen könnte; jeder lernt von anderen, variiert vielleicht hier und da und entwickelt so einen Workflow.

Kommentar verfassen